Weihnachtsfeier im Gasthaus Lehr 

Der SC Eschenbach hielt seine traditionelle Feier zum Abschluss des Sportjahres im Vereinslokal Lehr ab.     

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzender Peter Butters sorgte der Eschenbacher Posaunenchor für die musikalische Umrahmung und Altbürgermeister Werner Oberleiter stimmte mit Gedanken zu Weihnachten die Anwesenden auf das nahe Weihnachtsfest ein.

Der zweite Vorsitzende Günther Auer konnte an diesem Abend mit Sergej Dill einen ganz wichtigen Spieler für den SC Eschenbach ehren. Auer hob hervor, daß Dill nicht nur für seinen Einsatz in 250 Spiele zu danken ist, sondern daß der Spieler auch außerhalb des Platzes eine wichtige Rolle spielt und durch sein Wirken erheblichen Einfluß auf den Erhalt des bis jetzt noch eigenständigen Spielbetrieb des SCE hat.

Leider konnte er wegen einer schweren Verletzung den SCE in dieser Saison noch nicht helfen, was sich auch in der momentanen Tabelle wieder spiegelt. Oldie Dill ist aber optimistisch und hofft, daß er der Mannschaft mit seinem Einsatz bald wieder helfen kann.

Ferner wurden an Irene Reif und Jürgen Bauer vom 1. Vorsitzenden Peter Butters als Dank für Ihren besonderen Einsatz bei der 50 Jahrfeier des SCE eine kleine Aner- kennung überreicht.   

Ebenso galt der Dank Jörg Hofmann, der mit großem Einsatz maßgeblich für die Erstellung der Vereinschronik verantwortlich war. 

Spenden von Firmen und privaten Gönnern ermöglichten wiederum eine Tombola zu Gunsten des Sportvereines. Die beiden Hauptpreise, ein BMW-Cabrio für ein Wochenende und die Busfahrt mit Unterkunft für das SCE-Skiwochenende im Januar gingen an „ Glückspilz „ Jörg Tippmann.

Günther Auer mit Sergej Dill